Sie sind hier: Startseite » Medien » Presse

Presse

AGVS Auto Gewerbe Verband Schweiz

Heinz Rolf Hänggi, CEO Black Horse: «Man pflegt, was man gerne hat!»

4. November 2016 agvs-upsa.ch – Mit «reloader» will Black Horse den Autopflegemarkt revolutionieren. An der Auto Zürich (10. - 13.11) kann man sich von den Qualitäten des Produkts überzeugen. Alle ausgestellten Maserati glänzen dank «reloader». Im Interview erklärt Black-Horse-CEO Heinz Rolf Hänggi (Bild rechts), warum auch Garagisten von seinem Produkt profitieren.

Herr Hänggi, warum präsentieren Sie Ihr Produkt gerade am Maserati-Stand?
Heinz Rolf Hänggi: Maserati ist ein Traditionsunternehmen mit Stil, von dessen Strahlkraft wir als junge Firma profitieren können. Aber Maserati profitiert auch von uns. Denn was ist schöner als ein sportlich eleganter Maserati? Ein makellos glänzender, sportlich eleganter Maserati...

Was kann «reloader»?
Der «reloader» ist ein Produkt für alles. Denn er ist für praktisch alle glatten Oberflächen wie Lack, Chrom, Glas und Kunststoff geeignet. Man kann ihn als Lackpflege, für die Felgen und auch im Interieur anwenden. So funktionierts: Die Oberflächen gut reinigen, abtrocknen, «reloader» aufsprayen und mit einem Mikrofasertuch abwischen. Den positiven Effekt sieht und spürt man sofort. Und der Clou: Die behandelten Oberflächen glänzen nicht nur, auch der Schmutz bleibt weniger gut haften.

Was hat der Garagist davon, wenn er «reloader» anwendet?
Zum einen braucht er nur noch ein Produkt für praktisch alle Anwendungen. Zum anderen kann er seinen Kunden eine Freude machen, wenn er ihnen nach dem Service oder dem Radwechsel ein so schön glänzendes Auto zurückgibt. Weil es mit „reloader“ so einfach und effizient ist, könnte er die Autopflege in sein Dienstleistungsangebot aufnehmen.

Was kostet reloader und wo kann man ihn beziehen?
Für den Autofahrer kostet eine Flasche mit 300 Milliliter «reloader» inkl. Mikrofasertuch 45 Franken. Der Garagist kann das Produkt auch in 5 oder 25 Liter Kanistern beziehen – bei der ESA (www.esa.ch) oder bei der AMAG (www.amag.ch). Weitere Informationen gibt es unter Telefon 058/255 00 65 oder per Mail unter contact@black-horse.ch.